Klet­ter­ta­ge­buch

Zum letz­ten Mal für die­ses Jahr geht´s in die Hal­le nach Frei­mann. Mit einer ganz klei­nen Grup­pe wer­den wir heu­te rich­tig inten­siv klet­tern kön­nen. So kann jeder ganz vie­le Tipps von Tors­ten bekom­men und die ein oder ande­re schwie­ri­ge Stel­le in einer Rou­te immer wie­der üben. Mal­te und Lil­ly haben heu­te aber Geschwis­ter­stress mit­ge­bracht und anfangs will es so gar nicht gut funk­tio­nie­ren. Erst nach einer Wei­le des gegen­sei­ti­gen Sicherns, wo man sich wirk­lich kon­zen­trie­ren muss, kön­nen sie von ihrem Streit ablas­sen und sind wie­der ganz bei der Sache. Schließ­lich gehen wir noch in den Boul­der­raum und üben auch dort, bis wir alle so rich­tig müde sind.