Kletterprojekt August 2019

Klettertagebuch August 2019

Erlebnis vorprogrammiert! Unter diesem Motto brechen wir auch dieses Jahr zu unserer Höhlenexkursion ins Angerlloch auf. Mit unserer ehrenamtlichen Helferin Marie und sechs Kindern aus dem HORIZONT-Haus geht’s früh morgens los in Richtung Walchensee.

Angekommen müssen wir zunächst das Equipment auf den Berg vor die Höhle tragen: Helme, Klettergurte, Regenjacken, Stirnlampen und Seile. Dann eine kleine Stärkung für alle und schließlich statten wir uns „höhlentauglich” aus.

Mit Torsten, unserem Guide, starten wir in unser gemeinsames Abenteuer. Das Angerlloch ist eine an vielen Stellen sehr enge Karsthöhle, die über ein „Treppenhaus” erst mal mehrere Meter nach unten führt. Mit Hilfe von Seilen klettern wir hinab. Wir erkunden die aktive Wasserhöhle mit ihrem Bach, Wasserfall und mehreren Seen sowie verschiedenen Gänge. Wir schalten die Lampen aus und erleben vollkommene Dunkelheit.

Auf dem Weg zurück nach oben kommt uns unsere Klettererfahrung zugute. Einfach ist es dennoch nicht. Jede*r muss alles geben und gemeinsam schaffen wir es. Wenn man dann am Ende durch den Höhlenausgang schlüpft, sieht die Welt ganz anders aus!

Glücklich und erschöpft geht es nach einer Brotzeit auf den Heimweg. Ein unvergleichliches Erlebnis!