HORIZONT-Haus im Domagkpark

Vor dem Hintergrund der ansteigenden Obdachlosigkeit hat HORIZONT im Sommer 2018 ein weiteres Haus eröffnet, das dauerhaften und bezahlbaren Wohnraum bietet. Damit schlagen wir eine Brücke für Mütter und Kinder aus dem bestehenden HORIZONT-Haus und öffnen auch anderen, von Obdachlosigkeit bedrohten, Familien die Tür.

Um die Teilhabe an der Gesellschaft zu fördern, beherbergt das Haus zusätzlich soziokulturelle Einrichtungen, die auch der Nachbarschaft offen stehen. Neben 48 KomPro B-Wohnungen gibt es eine Kinderkrippe, einen Kindergarten, Räume für vielfältige Bildungsprogramme, ein Restaurant, eine Kulturbühne, Werkstätten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie einen Erlebnisgarten. Damit geht HORIZONT noch einen Schritt weiter in dem Ziel, Menschen nachhaltig zu integrieren, die lange am äußersten Rand der Gesellschaft gelebt haben.

Unser Neubau wurde zu weiten Teilen finanziert durch Förderungen der Landeshauptstadt München, der Bayerischen Landesstiftung, Sternstunden e.V., Bild hilft e.V. – ein Herz für Kinder, RTL Spendenmarathon und der Foundation Saint-Gobain Initiatives. Bauträger ist die HORIZONT Jutta Speidel-Stiftung in Gemeinschaft mit unserem Baupartner ZF Generalbau + Grundstücksgesellschaft. Die soziokulturellen Einrichtungen werden von unserem Verein HORIZONT e.V. betrieben. Wir freuen uns darauf, Sie im HORIZONT-Haus im Domagkpark begrüßen zu dürfen!

Mit diesen Angeboten fördern wir eine nachhaltige Integration in die Gesellschaft:

Ich möchte HORIZONT unterstützen